Betreuungsverein Saaletal e.V.
 

Querschnittsarbeit / Beratung / Weiterbildung

Wegen der zum 01.01.2023 in Kraft tretenden Neuregelungen zum Betreuungsrecht werden auch die Anforderungen an die beratende und weiterbildende Tätigkeit (Querschnittsarbeit) des Betreuungsverein Saaletal e.V. neu aufgestellt. Gesetzliche Grundlage ist § 15 BtOG. 

Der Betreuungsverein Saaletal e.V. bietet allen ehrenamtlichen Betreuern und Bevollmächtigten, Beratungen an. Diese sind kostenlos und finden 

- jeden Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. 

In den Wochen mit Weiterbildungsveranstaltungen finden diese Beratungen auch montags von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr statt. Eine telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich.

Auf dieser Seite finden Sie alle Termine zu Weiterbildungen, Beratungen, Stammtischen und sonstigen  Veranstaltungen. Alle Termine finden grundsätzlich in den Räumen des Betreuungsverein Saaletal e.V. statt. Da unsere Platzverhältnisse begrenzt sind, ist unbedingt eine vorherige telefonische Anmeldung erforderlich. Unser Angebot richtet sich an ehrenamtliche Betreuer. Von Anfragen beruflich tätiger Betreuer möchten Sie Abstand nehmen.

Nach der Neuregelung des Betreuungsrechtes zum 01.01.2023 sind alle neuen, ab diesem Zeitpunkt bestellten, ehrenamtlichen Betreuer, die keine familiäre oder sonstig enge Verbindung zur betreuten Person haben, verpflichtet, sich bei "Ihrem" örtlichen Betreuungsverein aus- und weiterbilden zu lassen und eine Vereinbarung darüber mit diesem abzuschließen. Gesetzliche Grundlage ist  § 22 BtOG. Darüber hinaus steht es auch allen "Familienbetreuern" frei, sich auf diese Art an den Betreuungsverein zu binden.


Datum der Veranstaltung

Thema der Veranstaltung

Richtet sich an

zusätzliche Hinweise

 




14.09.2023, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

Beratung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung /Patientenverfügung

+ Veranstaltung zur Werbung ehrenamtlicher Betreuer

alle Interessierten

findet statt im: Vereinshaus "Heimatverein Edelweiß" , Dorfplatz Sundremda, 07407 Rudolstadt

Referent Herr Kästner

23.10.2023, 15:30 Uhr-17:00Uhr

Betreuerstammtisch


+ Fortbildungsveranstaltung "Ehegattennotvertretung"

+ Beratung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung /Patientenverfügung

alle ehrenamtlichen Betreuer und Interessierten

findet in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe in Rudolstadt (Bleichwiese) statt

Referenten: Kästner & Siegmund

















26.10.2023 (& 11.04.2024)

16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Modul 1


02.11.2023 (& 18.04.2024)

 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Modul 2


09.11.2023 (& 25.04.2024)

16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Modul 3 Teil 1



16.11.2023 (& 02.05.2024)

 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Modul 3 Teil 2 + Modul 4





23.11.2023.2023 (& 16.05.2024)

 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Modul 5




(Pflicht-)Ausbildung ehrenamtlicher Betreuer nach §§ 5, 15, 22 BtOG.
Diese Ausbildung findet in Modulform statt. Die einzelnen Themen umfassen das grundsätzlich nötige Rüstzeug für die Arbeit als ehrenamtlicher Betreuer.



Modul 1 "Grundlagen, Erste Schritte"



Modul 2 "Vermögenssorge"



Modul 3 " Wohnungs- und Behördenangelegenheiten, Renten (Teil 1) und



Sozialleistungen 

(Modul 3,Teil 2)"

+ Modul 4 "Unterstützte Entscheidungsfindung"




Modul 5 "Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung, Unterbringung"



Alle ab 01.01.2023 neu bestellten ehrenamtlichen Betreuer, die keine familiäre oder sonstige enge Bindung an die betreute Person haben, sind verpflichtet diese Ausbildung zu absolvieren. Alle anderen, neu bestellten ehrenamtlichen Betreuer können diese Ausbildung freiwillig absolvieren.

Eine Anmeldung ist unbedingt mindestens einen Monat vor Kursbeginn notwendig. Es wird ein Spende (gg. Spendenquittung) von 15 EUR / Teilnehmer erwünscht. Sie erhalten umfangreiches Skriptmaterial.
Nach erfolgreich absolvierter Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme (§ 15 Abs. 1 BtOG).

Referent Herr Siegmund



Referent Herr Siegmund




Referent Herr Kästner




Referent Herr Kästner





Referent Herr Siegmund

23.11.2023 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Beratung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung /Patientenverfügung

alle Interessierten

findet in den Räumen des Betreuungsvereins statt, direkt im Anschluss an die Modulausbildung






Die Veranstaltungen werden halbjährlich wiederholt.  Änderungen werden hier bekannt gegeben. Melden Sie sich bitte telefonisch an. Änderungen sind vorbehalten!

Unser Angebot richtet sich nicht an Berufsbetreuer. Die ehrenamtliche Betreuung kann ein Einstieg in die berufliche Betreuung sein. Diese ist ein sehr verantwortungsvoller Beruf mit hohem Haftungsrisiko. Hierzu müssen Sie im Regelfall umfangreiche Kenntnisse nachweisen und entsprechende Lehrgänge absolvieren. Dafür sind wir nicht der richtige Ansprechpartner. Wenden Sie sich daher bitte an die Betreuungsbehörde.