Betreuungsverein Saaletal e.V.
 

Willkommen auf unserer Internetseite!

Aktuelle Informationen (Stand 21.07.2020) wegen der "Corona-Krise

  • Am 08.09.2020, 16.30 Uhr findet im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt, Schloßstr. 24 unsere nächste Weiterbildungsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer statt

    Thema ist: „Die Haftung des Betreuers - dargestellt an praxisrelavanten Beispielen“ 

    Diese Veranstaltung wird von Herrn Kästner vom Betreuungsverein Saaletal e.V. referiert.

    Beachten Sie bitte: Melden Sie Ihr Kommen aufgrund der Covid 19 Auflagen unbedingt telefonisch unter 03671/5273834 an, da unsere Platzverhältnisse begrenzt sind. 

  • Besprechungen im Büro des Betreuungsvereins sind wieder möglich, jedoch nach vorheriger Anmeldung und Einhaltung strikter Hygiene-Vorschriften.
  • Der persönliche Kontakt zwischen den Betreuern des Betreuungsverein Saaletal e.V. und den von diesen betreuten Menschen wird auf ein Mindestmaß reduziert.
  • Aufgrund der allgemeinen Infektionsgefahr halten sich derzeit nie mehr als zwei Betreuer im Büro auf. Damit einhergehend ist eine schlechtere telefonische Erreichbarkeit der einzelnen Betreuer gegeben. Die Betreuer erreichen Sie telefonisch zur Zeit am besten: Herr Siegmund: montags, dienstags, donnerstags 09-12 Uhr; Herr Kästner: montags, donnerstags 09-12 Uhr, Frau Ader dienstags, freitags 09-12 Uhr
  • Die Beratung von ehrenamtlichen Betreuern und Bevollmächtigten wird derzeit vorwiegend telefonisch durchgeführt. In dringenden Fällen können persönliche Gespräche nach telefonischer Voranmeldung wieder stattfinden.



 


Der Betreuungsverein Saaletal e. V. hat am 01.02.2015 seine Arbeit aufgenommen.  Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins Saaletal e. V. sind überwiegend im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und den angrenzenden Landkreisen aktiv.

Wir möchten mit dieser Internetseite über Aufgaben des Vereins informieren und interessierte Bürger das Ehrenamt der rechtlichen Betreuung näher bringen. 









 

 

 

 


Wir bitten von Bewerbungen als Berufsbetreuer abzusehen.